Über anaerob aushärtende Klebstoffe

1. Characteristics of anaerobic adhesives

Was bedeutet das Wort “ANAEROB” von anaerob aushärtenden Klebstoffen?

Im Allgemeinen ist das Wort “anaerob” nicht sonderlich bekannt. Wörtlich übersetzt bedeutet es “ohne Luft”. Luftabschluss ist eine von zwei Voraussetzungen, zur Aushärtung anaerober Klebstoffe.

Neben dem benötigten Luftabschluss, ist die zweite Voraussetzung für das Aushärten solcher Klebstoffe der Kontakt zu Metallionen. Anaerobe Klebstoffe härten also nur aus, wenn Luftabschluss und gleichzeitig Kontakt zu Metallionen vorhanden ist!

Andere Eigenschaften (Vorteile)

Anaerobe Klebstoffe haben folgende Vorteile:

Einkomponentig und lösemittelfrei

Kein Mischen notwendig – einfache Handhabung

Lösemittelfrei – umweltfreundlich

Schnelle Aushärtung

Schnelle Aushärtung bei Raumtemperatur

 

Als nächstes betrachten wir den Prozess der Aushärtung anaerober Klebstoffe.

2. Curing method of anaerobic adhesives

Zusammensetzung eines anaeroben Klebstoffs

Ein anaerober Klebstoff besteht zu ungefähr 95% aus sogenannten Monomeren und zu ungefähr 5% aus einem speziellen Katalysator sowie einigen anderen Bestandteile.

Die Komponente, die das Kleben an Metall startet, wird durch die Reaktion des Katalysators mit den Metallionen der Metalloberfläche gebildet.

So lange Luftkontakt vorhanden ist, findet keine Initiierung des Klebstoffs statt.

 

Wenn die Luft allerdings entfernt wird…

…kann der Katalysator mit den Metallionen reagieren und die Aushärtung des Klebstoffs beginnt.

 

3. Applications of anaerobic adhesives

Die Aushärteeigenschaften unterscheiden sich je nach Art des Metalls

Ich habe bereits erwähnt, dass anaerobe Klebstoffe die beste Adhäsion of zwei Metalle hat, allerdings hängt die Aushärtegeschwindigkeit und die Festigkeit von der Art der Metalle ab.

Verhältnis zwischen Haftfestigkeit und der Größe des Spalts

Bei einer Verschraubung, beeinflusst die Größe des Zwischenraums (Spalts) stark die Klebekraft.

Anwendungen, für die anaerobe Klebstoffe am besten geeignet sind

Anaerobe Klebstoffe werden für Metalle verwendet, jedoch wie bereits oben erläutert, unter Berücksichtigung ihrer Eigenschaften passen diese am besten für die beiden folgenden Anwendungen:


Vorsicht bei der Verwendung Anaerober Klebstoffe auf Kunststoffen

Anaerobe Klebstoffe werden in der Regel für Metalle verwendet, aber einige von ihnen können auch auf Kunststoffen verwendet werden. Ausreichende Sorgfalt müssen ergriffen werden, da Korrosion je nach Art des Materials entstehen kann.

Conclusions

Anaerobe Klebstoffe sind für die Verklebung / Abdichtung von Metallen einsetzbar und können schnell bei Raumtemperatur aushärten. ThreeBond ist immer bemüht, dass bestmögliche und passende Produkt für Ihre Design-Anforderungen anzubieten.

WP-Backgrounds by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann